Close
Screenshot Denise Raisp

17-Jährige berichtet über ihr Leben mit Borderline

Auf meinbezirk.at berichtet die 17-jährige Denise Raisp aus St. Peter-Freienstein unter der Überschrift „Eine junge Frau im Kampf gegen zu starke Gefühle“ über ihr Leben mit einer Borderline-Erkrankung. Die junge Frau hat bereits drei Bücher geschrieben. Eines davon, Emotional (in)stabil.befasst sich mit dem Thema Borderline. Die beiden anderen, „Das Mädchen im schwarzen Pullover“ und „Das Mädchen im grauen Pullover“ sind die ersten Teile eines Jugendromans, dessen dritter Teil „Das Mädchen im weißen Pullover“ gerade entsteht. Zu ihrem Borderline-Buch meinte Raisp gegenüber dem Onlineportal: „Ich möchte mit dem Buch Jugendlichen Mut machen, sich Hilfe zu suchen. Man soll nicht zuwarten, wenn man merkt, dass etwas nicht stimmt. Eine psychische Krankheit ist so ‚normal‘ wie eine körperliche“.

 


Hier kann man mein gedrucktes Buch „Voll neben dem Gleis | Borderline-Roman“, eine Epub- oder eine Kindle-Version bestellen.