Close
Buch von Jennifer Wrona

Borderline-Buch soll Betroffenen helfen

nord24.de berichtet über die Studentin Jennifer Wrona aus Bremerhaven, die ein Buch über Borderline geschrieben hat. Wrona leidet selbst an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung. Die entsprechende Diagnose hat die heute 25-Jährige im Alter von 16 Jahren erhalten. Ihr Buch „Konfettiregen im Kopf – Leben mit Borderline“, das im Februar im Trias-Verlag veröffentlicht wurde, soll anderen Betroffenen helfen und mit den Vorurteilen aufräumen. Viele Menschen wüssten ihrer Meinung nach sehr wenig über Borderline und hätten das Bild eines manipulativen Monsters im Kopf.

Mehr zu den Hintergründen des Buches hier.


Mein Buch „Voll neben dem Gleis“ kann man hier gedruckt, als Epub- oder Kindle-Version kaufen.