Close
Buch von Simone Isenberg

Lesung mit Simone Isenberg

Die Selbsthilfegruppen Garbsen laden gemeinsam mit dem Verein „Hab Mut, zeig Gesicht“ zu einem informativen Abend zum Thema Depression und Borderline mit Simone Isenberg ein. Sie ist die Autorin des 20212 erschienenen Buches „Mich gibt es nur mit Mable“ und liest am 12.3. ab 19.00 Uhr aus ihrem Werk. „Mable“ ist eine Golden Retriever Hündin, die Isenberg stets begleitet und aufpassen soll, dass ihr Frauchen keine „Dummheiten“ macht. Bei der Autorin hat es lange gedauert, bis ihr psychisches Leiden diagnostiziert wurde. Über ihre anstrengende Geschichte hat sie das Buch geschrieben. Darin beschreibt sie auch ihre Leidenschaft zu Hunden und wie sie zum Beruf der Hundetrainerin gekommen ist. Nach der Lesung ist eine Gesprächsrunde geplant, an der sich die Besucher beteiligen dürfen. Neben Simone Isenberg haben sich als Gäste ein Facharzt sowie Vertreter der Robert-Enke-Stiftung und der Deutschen Depressionsliga angekündigt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Die Veranstalter bitten daher um Anmeldung unter kontakt@habmutzeiggesicht.de. Sollten alle Plätze vergeben sein, besteht die Möglichkeit, der Veranstaltung per Livestream auf Facebook und YouTube beizuwohnen. Auch über diesen Weg können Fragen gestellt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.depressionen-hannover.de.