Close
Pocketskills

„Pocketskills für den Notfall“

Das Onlineportal b304.de, das Nachrichten aus den Gemeinden Grasbrunn, Haar und Vaterstetten veröffentlicht, hat in einem aktuellen Beitrag auf den Ratgeber „Pocketskills für den Notfall“ von Stefanie Fritsch hingewiesen. Die 36-jährige Autorin leidet selbst unter Borderline. Ihr Ratgeber soll anderen Betroffenen helfen, in Notsituationen „wieder runterzukommen“. Im Portal heißt es: „In Zusammenarbeit mit Therapeuten und der Station für Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT) für Boderline-Patienten in Haar hat Stefanie sogenannte Pocketskills entwickelt, die man auf ihrer Internetseite bestellen kann – kleine Helfer und Tipps für unterwegs, wie beispielsweise ein Set mit 45 Karten und eine Liste für unterschiedliche Notfall-Situationen.“ b304.de zitiert Fritsch so: „Wer meine Pocketskills kauft, muss sich beim Bearbeiten auf alle Fälle mit sich selbst beschäftigen. Bis jetzt habe ich nur positive Resonanz bekommen und sogar einige Therapeuten setzen meine Skills begleitend bei ihren Patienten in der Therapie ein.”

 


Hier kann man mein gedrucktes Buch „Voll neben dem Gleis | Borderline-Roman“, eine Epub- oder eine Kindle-Version bestellen.